Das ursprünglich zeitlich begrenzte Projekt des Ateliers Kontrast plante, Musikveranstaltungen und Ausstellungen an einem Ort zu vereinen. In den folgenden Jahren wurden über 30 Ausstellungen realisiert. Ende des Jahres 2005 mussten diese Projekte jedoch aufgrund mangelnder Finanzierung beendet werden. Fortan wurde beschlossen, sich weitestgehend auf Konzerte und Tanzveranstaltungen zu konzentrieren.

Im Herbst 2005 wurde daraufhin neben der halle02 die „kleine Halle“ eröffnet. Diese wird heute als halle01 bezeichnet und soll neben der großen halle02 Platz für kleinere Veranstaltungen bieten. Quelle: halle02