José Olivier

Vor einiger Zeit hatte sich der weltberühmte, inzwischen 72 jährige Richie Beirach entschlossen seinen inzwischen verstobenen Vorbildern und Mentoren wie Miles Davis, John Coltrane, Stan Getz oder Chet Baker Briefe zu schreiben. In diesen stellt er Fragen, die ihm damals als jungem Musiker vielleicht so einfach nicht möglich waren, sowie seine Bewunderung und seinen Dank an den einen und anderen, mit denen er Jahre arbeiten durfte, auszudrücken. Sein heutiges künstlerisches Lebenswerk verdankt er diesen grossartigen Künstlern.

Gelesen von José Oliver und begleitet von Richie Beirach Solopiano ist das das ersten Highlight bei Jazz am Rhein 2019 an dem wie in diesem Jahr den unglaublich interessanten Jahren 1963- 1969 des Miles Davis Quintets huldigen.