Die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg, den sogenannten Goldenen Zwanzigern brachten den Jazz und neue Tänze nach Deutschland: Man tanzte Boogie, Foxtrott, Shimmy. Zu den Entdeckungen der 1920er Jahre zählte auch der respektlose Umgang mit der Sprache. Die Poeten wollten lieber Texter sein und die Dramatiker Stückeschreiber, wie Brecht seinen Beruf nannte. Ein schnoddriger, wie dahingeworfener Ton kam auf. Aber auch die Sehnsucht nach einer heilen Welt beschwört das „Phänomen“ Schlager der Roaring Twenties. Quelle: Philharmonie Ludwigshafen

 

Programm
Schellack-Orchester, Schlager der Goldenen 20er Jahre

Ort
Mannheim, Capitol

Kosten
Kategorie I: 37 €
Kategorie II: 29 €
Kategorie III: 22 €
Kategorie IV: 15 €