Nach mehrmaligem Präsentieren der Ugliest City Tour kommt man eigentlich nicht daran vorbei, die Frage „Und wo bleibt denn das Positive, Herr van der Buchholz ?“ zu beantworten. Es gibt durchaus Positives in Ludwigshafen, auch wenn dies nicht auf den ersten Blick entdeckt und dieses Mal dafür 15 km braucht.

Es geht zu den Farbtupfern in der ergrauten Industriestadt, von denen einige noch darauf warten, dass sie entdeckt und entsprechend gewürdigt werden. Idyllische Parkanlagen, historische Wohnsiedlungen, Schmuckstücke der Architektur und ungestörte Ruhezone am Rand der Innenstadt. Aber keine Angst, auch die Nörgelfraktion unter den Teilnehmenden wird auf ihre Kosten kommen. Und eine Stadt ist nun mal eben so gut wie das, was man draus macht. Quelle: Kulturbüro Ludwigshafen

 

Ort
Start: Museumsgarten
am Hackmuseum

Information
Die Tour ist auf knapp zwei Stunden angelegt
und findet bei (fast) jeder Witterungstatt.
Eine spätere Einkehr ist nicht ausgeschlossen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber unter
E-Mail: ed.ne1569034736fahsg1569034736iwdul1569034736@llih1569034736cs.ak1569034736inom1569034736 oder ed.na1569034736vtuml1569034736eh@tu1569034736mleh1569034736 möglich.

Veranstalter
Kulturbüro Ludwigshafen

Eintritt
frei