2011 schloss Biillx Test sein Bachelorstudium an der William Paterson University mit einem Doppelabschluss in Jazz und klassischem Klavier mit summa cum laude ab und gewann im selben Jahr den ersten Konzertwettbewerb in der Geschichte dieser Universität. Im Mai 2015 absolvierte er sein Masterstudium an der Manhattan School of Music ab, wo Jim McNeely, Garry Dial, Phil Markowitz, Dave Liebman, Lisa Yui und Marjean Olson seine Lehrer waren.

Test spielte mit dem Village Vanguard Orchestra und Musikern wie Dave Liebman, Scott Robinson, Joel Frahm, Leon Parker, Ugonna Okegwo, Sheila Jordan, Noah Preminger, Bill Goodwin, Jay Leonhart, Billy Drummond, Jerry Bergonzi oder Dennis Mackrel. Als Solo-Pianist und mit seinem Quintett The Test Subjects trat er in New Yorker Clubs wie dem Cornelia Street Cafe oder dem Deer Head Inn auf.[2] Er ist als Solist auf Miho Hazamas Album Dancer in Nowhere, Jon Di Fiores Yellow Petals, Olivia Foschis Fleeting Windows, Diane Hofmanns Do I Love You, Verena McBees Can’t Help It! und Aimee Allens Wings Uncaged zu hören. 2018 übernahm er Frank Chasteniers Platz in der WDR Big Band. Quelle: Jazz am Rhein

 

Besetzung
Billy Test – P
John Goldsby – b
Dominik Raab – dr