Es sollte ein schöner Abend werden, ein Diner unter freiem Sommerhimmel, danach das Übliche. Stattdessen läuft alles schief. Boris war dumm genug zu erwähnen, dass das heutige Rendezvous im Lieblingsrestaurant seiner Frau stattfinden wird. Andrea, seine Geliebte, ist mehr als gekränkt.

Auch diese heimliche Beziehung ist schon in die Jahre gekommen, der Reiz des Neuen verflogen, verdeckte Konflikte brechen auf. Das Treffen scheint zu enden, bevor es richtig begonnen hat, Boris startet den Wagen, setzt zurück und fährt eine alte Dame an. Es ist die Mutter von Eric, Ehemann der besten Freundin seiner Frau. So nimmt die Misere ihren Lauf, und zu alldem muss Boris ‚Bella Figura’ machen.

Die französische Erfolgsautorin Yasmina Reza, seit ihrem Stück “Kunst“ als Spezialistin für beißende Satire auf bürgerliche Verhältnisse bekannt, wirft in ihrer neuen Komödie wieder einen heiter-traurigen Blick hinter die Fassaden der Bourgeoisie. Dazu fährt das Burgtheater ein ausgewähltes Star-Ensemble auf.

Neben Caroline Peters und Joachim Meyerhoff sind das die Grand Dame des Burgtheaters Kirsten Dene sowie Roland Koch und Sylvie Rohrer. „Sie alle müssen bei Dieter Giesing keine Bestien sein, sind in ihrer Missgunst und Schäbigkeit ebenso wenig maßlos wie in ihrem Liebes- und Geltungsbedürfnis. Begeisterter Beifall für einen Abend der Blicke in einen wohltemperierten Abgrund.“ schrieb die FAZ zu diesem Paradebeispiel gelungenen Boulevards. Quelle: Theater im Pfalzbau

 

Inszenierung
Dieter Giesing

Kosten
ab 22 €