Jahrgang 1987, Studium in Groningen und Amsterdam, Aufenthalt in New York, wo sie von Vijay Iyer und Jason Moran unterrichtet wurde. U.a. spielte sie im Duo mit Susana Santos Silva und im Trio mit Petter Eldh und Christian Lillinger.
Und: die Französin Eve Risser, Jahrgang 1982, klassische Ausbildung an Flöte und Klavier, die sich seit einigen Jahren der Improvisation widmet, mit John- Hollenbeck, Yuko Oshima oder dem Orchestre National de Jazz arbeitete.
Das Ljubljana Jazz Festival hatte 2016 die brillante Idee, Draksler und Risser zusammen auf die Bühne zu bringen – und das Konzert, das vornehmlich Eigenkompositionen mit mitreisenden Improvisationspassagen umfasste, wurde 2017 unter dem Titel „To Pianos“ als CD veröffentlicht: eine dunkle, mysteriöse, dann wieder aufbrausende Soundoffenbarung, bei der zwei distinkte Stimmen mit schier unbegrenzten ästhetischen Möglichkeiten kongenial zusammenfinden.

Es sei selbstverständlich so, schrieb ein Kritiker, dass es nicht viele Gelegenheiten oder Orte gebe, die einem das Erlebnis eines solch einzigartigen Duos ermöglichten. Man solle sich von daher äußerst glücklich schätzen, wenn man die beiden fantastischen Musikerinnen live auf einer Bühne sehen könne. Voila: Enjoy Jazz und die BASF machen es möglich! Quelle: www.enjoyjazz.de

VVK: 19 € zzgl. Geb

AK: 22 €

Einlass:
19:00 Uhr

Beginn:
20:00 Uhr

Ort:
BASF-Gesellschaftshaus Ludwigshafen
Anilinstraße (Parkplatz)
67063 Ludwigshafen

www.basf.com

Routenplaner