Die vielseitige Vokalistin aus Brasilien ist sowohl in Ipanema als auch Los Angeles aufgewachsen, formte ihre Talente in Rio de Janeiro und Chicago gleichermaßen mit Schauspiel – und Gesangsunterricht. Sie kam nach Karlsruhe als Stipendiatin des Opernstudios der hiesigen Musikhochschule.

Die Ausnahmemusikerin vereint Elemente aus Jazz, Klassik sowie Samba und bleibt auch hier „Wanderer zwischen den Welten“. Sie hat eine hochkarätige Band dabei, mit der sie schon in Brasilien, Madagaskar, La Réunion und ganz Europa unterwegs war. Das Publikum erwartet ein Programm zwischen feurigem Samba, Improvisationslust, „sinnlicher Raffinesse“ und Songwriting mit der „Botschafterin der Bossa in Deutschland“ (Jazzthetik). Quelle: www.jazzamturm.eu

 

Musiker
Paulo Morello – Gitarre
Kim Barth – Sax, Flöte
Tizian Jost – Vibraphon, Piano
Dudu Penz – E-Bass
Mauro Martins – Schlagzeug
Viviane de Farias – Gesang

Special Guest
Raul De Souza -Trombone

Eintritt
freiwillige Spende